b_460_460_16777215_00_images_stories_2020_20200304_OelSpur_20200304_OelSpur.jpeg

Ein Getriebeschaden bei einem PKW verursachte am 04.03.2020 gegen 21.00 Uhr in Theresienfeld eine ca. 100m lange Ölspur. Am Einsatzort war gerade ein Pannendienst dabei, das defekte Fahrzeug zu verladen. Seitens der Feuerwehr Theresienfeld wurde die Straße abgesichert und zwei Verkehrsregler eingesetzt, da die Fahrbahn nur einseitig durch den massiven Ölverlust beim PKW befahrbar war.

Da die Einsatzmittel der Feuerwehr nicht ausreichten, wurde eine Spezialfirma zur Reinigung der Fahrbahn mittels Hochdruckfahrzeug hinzugezogen. Nach über 2 Stunden war der Einsatz beendet und die Fahrbahn für den Verkehr wieder frei.

 

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.